Architektenrecht

Gestaltung Architekten-, Fachplaner- und Generalplanerverträge | Architektenhonorar | Architektenhaftung

Architektenrecht

Architektenhonorarfragen

Wie ist der Architekt zu vergüten, nachdem der EuGH durch Urteil vom 04.07.2019 die Mindestsatzbindung gemäß § 7 Abs. 3 HOAI für unionrechtswidrig erklärte?

Welche Konsequenzen hat dieses Urteil für schon bestehende, oder künftige Architektenverträge, bzw. auf laufende Honorarprozesse, bei denen sich der Architekt auf die Mindestsätze nach HOAI beruft?

Breyer Rechtsanwälte berät bei diesen aktuellen Rechtsfragen, aber auch zu sämtlichen anderen im Architektenrecht. Nicht nur zur oft diskutierten Honorierung des Architekten, schon zum Zustandekommen und Ausgestaltung des Architektenvertrages. Wann endet beispielsweise die kostenfreie Akquisitionsphase des Architekten, und ab wann schuldet der Auftraggeber eine Vergütung?

 

Architektenhaftung

Ist die Baugrube eingestürzt, hat die Bauwerksabdichtung versagt, stellt sich für den Bauherrn die Frage, ob ihm neben dem Bauunternehmer der Architekt oder Fachplaner haftet, und wenn ja in welchem Umfang.

Wie ist die Haftpflichtversicherung des Architekten in den Prozess einzubinden?

 

Kostenvorgaben des Bauherren

Planungsvorgaben des Bauherren, das Erreichen von Kostenvorgaben oder gar Kostenobergrenzen sind weitere Themen. Auch das Urheberrecht des Architekten an seinen Planungsleistungen, und dessen Umfang. Oder aber die Aufgabenstellung an den Architekten, wenn dieser die Objektüberwachung, oder aber die Leistungsphase 9 nach HOAI übernommen hat gehören zu unseren Beratungsleistungen.

 

Urheberrecht des Architekten

Ab wann greift ein Urheberrecht des Architekten ein, und wie weitgehend ist dieses durchsetzbar?

Muss der Bauherr gegebenenfalls gestalterische Vorgaben des Architekten bei Umsetzung des Baus berücksichtigen?

Diese und andere Einzelfragen können wir anhand dazu ergangener Urteile und Praxisbegleitung beantworten.

Vertragsgestaltung und Problembewältigung

Was interessiert die Lösung bitteschön das Problem?

Diverse Schwierigkeiten bei der Ausführung des Architektenvertrages sind einmalig, oder erstmals aufgetreten. Dann ist neben einem fundierten Basiswissen Kreativität und Finesse erforderlich, um denen Herr zu werden.

Aufgrund jahrzehntelanger Erfahrung u.a. mit der Betreuung von Bauvorhaben, einem der zentralen Schwerpunkte der Kanzlei Breyer, können wir auch komplexe Problemen im Architektenrecht fundiert bewerten. Hier sind wir sowohl beratend, als auch in der Baubegleitung, wie auch in der Prozessführung tätig.

 

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Ihre Ansprechpartner:

STUTTGART

Angelika Frohwein, LL.M., Rechtsanwältin und Fachanwältin für Bau- und Architektenrecht

Frank Stege, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht

FRANKFURT

Sebastian Thomas, Rechtsanwalt

MÜNCHEN

Dr. Maximilian Regul, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht